Pflege


Das Haus „Am Neuen Weg“ verfolgt ein ganzheitliches Pflegekonzept. Das heißt für uns, nicht nur die körperlichen Bedürfnisse zu berücksichtigen, sondern die Gefühle der Menschen zu achten, ihre geistigen Fähigkeiten zu fördern und für aktivierende Angebote zu sorgen.

Zum Beispiel motiviert das Pflegepersonal die Heimbewohner, sich selbst zu waschen, anzukleiden oder zu essen. Das hilft agil zu bleiben, auch wenn die Pflege des Einzelnen auf diese Weise etwas länger dauert.

Das Heim ist auch für die Pflege von Menschen mit Demenzerkrankungen eingerichtet. Dabei findet eine spezielle Kommunikationsmethode (Validation nach Naomi Feil) Anwendung, die es den Betroffenen ermöglicht, Würde und Selbstbewusstsein zu bewahren.

Die Celler Demenzinitiative ist Kooperationspartner vom Haus „Am Neuen Weg“ und führt dort regelmäßig Grundlagenseminare für pflegende Angehörige durch.

Außerdem besteht ein Kooperationsvertrag zwischen der Einrichtung und einem Celler Facharzt für Neurologie und Psychiatrie. Dieser kommt zur Visite in die Einrichtung und gewährleistet so eine engmaschige Betreuung. Zweimal im Jahr lädt er Angehörige und Interessierte zu Vorträgen ins Pflegeheim ein.

SeniorinwebTorteweb